Remote Working in Thailand – Der Selbsttest

Was könnte es Schöneres geben, als auf einer tropischen Insel bei Sonnenschein, 30°C im Schatten unter Palmen mit endlosem Blick über‘s Meer arbeiten zu können? Statt der üblichen Kaffeepause gönnt man sich eine Abkühlung im Pool und schlürft eine frisch geerntete Kokosnuss. Das ist ein Traum, den ich schon lange träume und mir dank meiner Berufs- und vor allem Firmenwahl …

Erfahrungsbericht aaronprojects

Im Rahmen meines Wirtschaftsingenieurwesen-Studiums habe ich im September 2015 ein vierwöchiges Praktikum bei aaronprojects gemacht. Vom ersten Tag an habe ich mich wohl gefühlt, die Kollegen haben mich sehr gut aufgenommen. Jeder ist freundlich und hilfsbereit. Die Büroräume sind sehr schön und modern eingerichtet. Obwohl ich "nur" Praktikant war, wurde ich von Anfang an wie ein vollwertiges Teammitglied behandelt. Mir ...

Feedback zum Praktikum

Die ersten Tage hier waren wunderbar! Ich wurde freundlich empfangen, Fragen wurden schnell beantwortet und es war immer ein Ansprechpartner zur Stelle. Die Aufgaben, die ich übernehmen sollte, wurden mir ausführlich erklärt. ArbeitsatmosphäreDas Arbeitsklima hier ist einfach super. Man hat hier viel Freiheit und kann sich seine Aufgaben zeitlich flexibel einteilen. Mit den netten Kollegen zu arbeiten macht richtig Spaß ...

Meine Zeit bei aaronprojects

Meine Zeit bei aaronprojects begann als Werkstudent im November 2015, nachdem ich im Sommer diesen Jahres meine Ausbildung zum staatlich geprüften Informatiker an der ADV Böblingen angefangen habe. Neben der Schule beschränkte sich meine Arbeitszeit auf sieben Wochenstunden. In der Einteilung meiner Arbeitszeit war ich sehr flexibel und konnte somit in den Ferien vorarbeiten um die gesammelten Überstunden während der Schulzeit einzulösen, ...

Perspektivenwechsel – Personalmanagement mal anders

Den Homepages von Unternehmen aller Größen und Branchen begegnet man intuitiv eher kritisch. Schließlich ist es die Perspektive des Unternehmers, welche von Marketing- und PR-Profis aufpoliert wird. Mit diesem Beitrag möchte ich, Theresa Mayr, seit zwei Jahren Mitarbeiterin der aaronprojects GmbH, die andere Perspektive zeigen!